Was ist Fettabsaugung?

Die Fettabsaugung ist eine Art plastische Chirurgie, bei der Fett aus dem Körper “abgesaugt” wird. Sie wird häufig a Muskeln wie Bauch, Oberschenkel, Gesäß, Hals, Kinn, Ober- und Unterarme, Waden und Rücken angewendet.

Ein hohles Instrument namens Kanüle wird unter die Haut eingeführt, um das Fett zu entfernen. Um das Fett abzusaugen, wird ein leistungsstarkes Hochdruckvakuum a die Kanüle angebracht.

Die Fettabsaugung ist keine gängige Methode zur Gewichtsabnahme oder Fettleibigkeitsbehandlung. Stattdessen ist es eine Methode, um Fett zu verlieren, die keinen Einfluss auf Ernährung und Bewegung hat. Es kann auch zur Therapie von Krankheiten wie Lymphödem, Gynäkomastie oder Lipodystrophie verwendet werden.

Es gibt verschiedene Methoden zur Fettabsaugung, darunter:

Die Fettabsaugung wird stumm durchgeführt. Der Bereich des Körpers, in den die Kanüle eingeführt wird, wird mit einem lokalen Betäubungsmittel betäubt. Bevor die traditionelle Fettabsaugung durchgeführt wird, wird zunächst eine große Menge einer Anästhesielösung mit Lidocain und Epinephrin in das Fettgewebe injiziert.

Ultraschall-assistierte Fettabsaugung (UAL): Diese Methode verwendet Ultraschall, um das Fett zu verflüssigen, was es einfacher macht, es zu entfernen. Diese Technik kann besonders effektiv sein, um Fett von den Seiten, dem Rücken und der oberen Bauchregion zu entfernen.

Laser-assistierte Fettabsaugung (LAL): Diese Methode verflüssigt Fett mithilfe von niederenergetischen Wellen, die dann durch eine kleine Kanüle entfernt werden.

Ist Fettabsaugung gut oder schlecht für Sie?

Ob eine Fettabsaugung „gut“ oder „schlecht“ für Sie ist, hängt von Ihren individuellen Umständen ab, einschließlich Ihrer allgemeinen Gesundheit, Ihrer spezifischen Körperkonturierungsziele und Ihrem Verständnis der Auswirkungen der Technik. Hier sind einige Aspekte zu berücksichtigen:

Potenzielle Vorteile (positive Faktoren): Körperformung: Die Fettabsaugung kann helfen, hartnäckige Fettdepots zu entfernen, die nicht auf Bewegung oder Ernährung reagieren, was Ihre Körperkontur und Form verbessert. Steigerung des Selbstwertgefühls: Nach einer Fettabsaugung können sich einige Menschen selbstbewusster und zufriedener mit ihrem Körperbild fühlen. Die Fettabsaugung kann auch zur Behandlung von bestimmten Zuständen wie Lipomen (gutartige Fettgeschwülste), Gynäkomastie (ein Zustand bei Männern, bei dem die Brüste ungewöhnlich vergrößert sind) oder Lipodystrophie-Syndrom (eine Störung des Fettstoffwechsels) verwendet werden. Risikofaktoren und Einschränkungen (negative Aspekte): Fettabsaugung ist kein Mittel zur Gewichtsabnahme. Es handelt sich um eine Körperformung und wird Ihr Körpergewicht nicht erheblich verringern. Vorübergehende Ergebnisse: Wenn Sie nach der Operation keinen gesunden Lebensstil führen, können die verbleibenden Fettzellen größer werden und Sie können wieder Fett zunehmen. Die Fettabsaugung hat wie alle chirurgischen Eingriffe Gefahren wie Infektionen, Narbenbildung und unerwünschte Reaktionen auf die Anästhesie. Konturunregelmäßigkeiten, Taubheitsgefühle und Flüssigkeitsansammlungen sind weitere mögliche Nebenwirkungen. Kosten: Die Fettabsaugung ist ein kosmetisches Verfahren und kann in der Regel nicht von der Versicherung übernommen werden. Hautelastizität: Personen mit guter Hautelastizität sind am besten geeignet, eine Fettabsaugung durchzuführen. Nach dem Eingriff kann es bei Personen mit geringer Elastizität der Haut zu loser oder hängender Haut kommen.

Wie lange hält eine Fettabsaugung an?

Die Fettabsaugung zielt darauf ab, Fettzellen dauerhaft aus dem gewünschten Bereich zu entfernen. Diese wachsen nicht mehr nach, sobald sie entfernt sind. Daher sind die Ergebnisse der Fettabsaugung in dieser Hinsicht als langfristig zu betrachten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Fettabsaugung nicht alle Fettzellen im Bereich entfernt, der behandelt wird. Bei einer Gewichtszunahme können die verbleibenden Zellen weiter wachsen. Der Körper, der durch Fettabsaugung geändert wird, bleibt normalerweise dauerhaft verändert, kann jedoch durch Gewichtsänderungen, Alterung und Lebensstil beeinflusst werden.

Die neue Körperform kann etwas dauern, wenn eine Person ihr Gewicht stabil hält und gesund bleibt (regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung usw.). Wenn jemand jedoch nach dem Eingriff a Gewicht zunimmt, können andere Teile seines Körpers größer werden als die behandelten, was dazu führen kann, dass er unproportional aussieht.

Außerdem können sich die ästhetischen Ergebnisse im Laufe der Zeit aufgrund von Alterungsprozessen wie dem Verlust der Hautelastizität und Veränderungen der Körperform verändern. Daher kann sich das gesamte ästhetische Ergebnis aufgrund dieser Faktoren ändern, obwohl die Entfernung von Fettzellen dauerhaft ist.

Was ist eine Fettabsaugung und wie wird sie durchgeführt?

Die Fettabsaugung ist eine kosmetische Operation, bei der überschüssiges Fett aus verschiedenen Körperteilen wie Bauch, Oberschenkeln, Gesäß, Armen, Hals usw. entfernt wird. Sie wird besonders verwendet, um fettleibige Fettpolster zu entfernen, die trotz Ernährung und Bewegung nicht abnehmen.

Hier ist eine vereinfachte Beschreibung des typischen Fettabsaugungsverfahrens:

Beratung: Der Prozess beginnt mit einer Beratung, bei der Ihr Chirurg Ihre Ziele, Ihre Gesundheit und das Verfahren sowie seine Risiken und Vorteile diskutiert.

Anästhesie: Sie werden vor Beginn des Verfahrens in Anästhesie gebracht. Es gibt verschiedene Arten von Anästhesie, darunter Lokalanästhesie (die einen kleinen Teil Ihres Körpers betäubt), Regionalanästhesie (die einen größeren Teil Ihres Körpers betäubt) oder Vollnarkose (die Sie vollständig bewusstlos macht).

Schnitte werden durch den Chirurgen in der Region durchgeführt, in der das Fett entfernt werden soll.

Die Kanüle wird durch Schnitte in die Fettschicht unter der Haut eingeführt.

Fettentfernung: Die Fettzellen werden durch die Bewegung der Kanüle aufgebrochen, die dann abgesaugt werden. Das kann durch herkömmliches Saugen oder durch die Verwendung von Ultraschall oder Laser erreicht werden, die das Fett verflüssigen, bevor es entfernt wird.

Schluss: Nachdem die gewünschte Menge a Fett entfernt wurde, werden die Schnitte mit Nähten verschlossen und der behandelte Bereich mit einem Verband oder Kompressionskleidung gepolstert, um Schwellungen zu verringern und den Bereich zu stützen.

Erholung: Sie werden nach der Operation für eine kurze Zeit betreut, bevor Sie nach Hause gehen dürfen. Um eine erfolgreiche Heilung sicherzustellen, müssen Sie möglicherweise Kompressionskleidung tragen, Antibiotika einnehmen und einen Nachsorgetermin mit Ihrem Chirurgen haben.

Nach der Fettabsaugung sind Schmerzen, Schwellungen und Prellungen normal. Medikamente werden von Ihrem Arzt verschrieben, um mögliche Beschwerden zu lindern.

Ist eine Fettabsaugung schmerzhaft?

Es ist wichtig, dass Sie während des Fettabsaugungsverfahrens keine Schmerzen haben, da Sie entweder lokaler, regionaler oder allgemeiner Anästhesie erhalten, abhängig vom Umfang des Verfahrens.

Nach der Operation können Sie jedoch Schwellungen, Blutergüsse, Schmerzen und Beschwerden erleben. Die Ausdehnung der Fettabsaugung, der behandelte Körperbereich und die individuelle Schmerztoleranz können das Ausmaß der Beschwerden beeinflussen. Eine Fettabsaugung kann beispielsweise a größeren oder mehreren Körperteilen mehr Probleme verursachen als eine Behandlung a kleineren Bereichen.

Um postoperative Schmerzen und Beschwerden zu lindern, wird Ihr Chirurg normalerweise Schmerzmittel verschreiben. Die Verwendung von Kompressionskleidung, wie von Ihrem Chirurgen empfohlen, kann Schwellungen und Beschwerden verringern.

Hinterlässt eine Fettabsaugung Narben?

Da die Kanüle (der dünne Schlauch, der zum Absaugen von Fett verwendet wird) eingeführt werden muss, hinterlässt eine Fettabsaugung normalerweise kleine Narben. Die Chirurgen bemühen sich jedoch, diese kleinen Narben a diskreten Stellen zu platzieren, wo sie leicht versteckt werden können, wie z. B. in natürlichen Hautfalten, da sie normalerweise nur 1 cm oder weniger groß sind.

Es gibt mehrere Faktoren, die das Aussehen der Narben beeinflussen können:

Verwendete Technik: Die Größe der Schnitte kann durch verschiedene Arten der Fettabsaugung variieren, was sich auf die Narbenbildung auswirken kann.

Die Größe, Lage und somit die Sichtbarkeit einer Narbe können stark von den Fähigkeiten und Techniken des Chirurgen beeinflusst werden.

Individuelle Heilung: Jeder Körper heilt anders, und manche Menschen sind anfälliger für Narben. Genetische Faktoren, Hautfarbe, Alter und andere Faktoren können das beeinflussen.

Nachsorge: Die Art und Weise, wie Sie die Operationsstelle nach der Operation pflegen, kann die Heilung und das Aussehen der Narben beeinflussen. Die Einhaltung der postoperativen Pflegeanweisungen Ihres Chirurgen ist entscheidend.

Haben Sie nach der Fettabsaugung noch Fett?

Ja, nach einer Fettabsaugung werden Sie immer noch Fett in Ihrem Körper haben. Die Fettabsaugung entfernt Fettzellen aus bestimmten Bereichen des Körpers, aber sie entfernt nicht alle Fettzellen in den behandelten Bereichen und beeinflusst nicht die Fettzellen in unbehandelten Bereichen.

Außerdem können, wenn Sie mehr Kalorien zu sich nehmen als Ihr Körper verbraucht, die verbleibenden Fettzellen in Ihrem Körper weiter wachsen. Mit anderen Worten, wenn Sie nach der Fettabsaugung a Gewicht zulegen, wird Ihr Körper weiterhin Fett speichern, was das Ergebnis der Fettabsaugung verändern könnte. Es ist möglich, dass das neue Fett an einer anderen Stelle Ihres Körpers gespeichert wird oder dass die verbleibenden Fettzellen in dem behandelten Bereich größer werden.

Obwohl die Fettabsaugung Ihren Körper dauerhaft konturieren und Fettzellen entfernen kann, kann sie nicht als Ersatz für eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung dienen. Um die Ergebnisse der Fettabsaugung langfristig zu erhalten, ist es wichtig, ein stabiles Gewicht zu halten.

Ist Fettabsaugung die beste Methode für Bauchfett?

Eine weit verbreitete chirurgische Methode zur Entfernung von unerwünschtem Fett, das unter der Haut eingelagert ist, ist die Fettabsaugung, auch bekannt als Liposuktion. Es ist besonders effektiv bei der Entfernung von Fett aus Bereichen des Körpers, wie dem Bauch, die auf Bewegung und Ernährung nicht reagieren. Aber ist es der effektivste Weg, um Bauchfett zu verlieren? Die Antwort auf diese Frage ist kompliziert und hängt von vielen Variablen ab.

Subkutanes Fett und viscerales Fett sind die beiden Haupttypen von Bauchfett. Subkutanes Fett ist das Fett, das man greifen kann und direkt unter der Haut liegt. Im Gegensatz dazu liegt visuelles Fett tiefer und umschließt die inneren Organe. Obwohl Liposuktion subkutanes Fett effektiv entfernen kann, kann sie viszerales Fett nicht entfernen.

Daher könnte eine Fettabsaugung nicht die beste Option für eine Person sein, die viel viscerales Fett hat. Studien zufolge ist eine Kombination aus Ernährung, Bewegung und Lifestyle-Modifikationen der effektivste Weg, viszerales Fett zu reduzieren. Das viszerale Fett kann durch eine Kombination aus regelmäßiger Bewegung und einem gesunden Ernährungsplan reduziert werden, der einen Kalorienüberschuss reduziert.

Es ist wichtig zu beachten, dass Fettabsaugung kein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme ist. Es ist ein körperformendes Verfahren, das hartnäckige Fettansammlungen entfernt, um die Körperkonturen zu verbessern. Es zielt nicht darauf ab, ein erhebliches Gewicht zu verlieren, und es kann auch nicht als Ersatz für eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung dienen. Patienten, die ein gesundes Gewicht haben, aber einige Teile ihres Körpers verbessern möchten, erzielen häufig die besten Ergebnisse mit Fettabsaugung.

Es gibt auch andere Behandlungsmethoden für Bauchfett, die für jeden besser geeignet sind. Kryolipolyse, auch als „Coolsculpting“ bekannt, ist eine nicht-invasive Fettreduktionsmethode, bei der Kühltechnologie verwendet wird, um Fettzellen zu zerstören. Darüber hinaus können Radiofrequenz- und Ultraschallbehandlungen zur Fettreduktion und Hautstraffung verwendet werden. Gewichtsverlustoperationen wie ein Magenbypass oder eine Magenbandoperation könnten für Menschen geeigneter sein, die viel Gewicht verlieren möchten.

Die Entscheidung, welche Fettentfernungsmethode am besten ist, hängt nicht nur von der Fettentfernungsmethode ab, sondern auch von der Elastizität der Haut. Schlaffe oder wellige Haut kann auftreten, wenn die Haut nicht elastisch genug ist, um sich nach der Entfernung von Fett richtig zusammenzuziehen. In solchen Situationen kann eine Fettabsaugung in Kombination mit einer Hautstraffung oder einem Bodylift notwendig sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Wie sehen Narben nach einer Fettabsaugung aus?

In der Regel sind die Narben, die nach einer Fettabsaugung entstehen, klein und unauffällig. Um sie weniger auffällig zu machen, bemühen sich Chirurgen, Schnitte in weniger sichtbaren Bereichen zu machen, wie in natürlichen Körperkonturen oder Falten. Normalerweise sind die Schnitte etwa 1 cm oder weniger groß.

Wenn sich die ersten Narben bilden, können sie rötlicher oder dunkler als die umgebende Haut sein, und die Region kann sich erhöht oder fest anfühlen. Bei richtiger Pflege werden diese Narben normalerweise verschwinden und das Gewebe wird weicher. Sie können nach einem Jahr oder mehr weniger auffällig werden, zu einer helleren Farbe werden und häufig als kleine, flache Markierungen erscheinen.

Allerdings können verschiedene Faktoren beeinflussen, wie auffällig Narben nach einer Fettabsaugung sind:

Heilungsprozess: Das Aussehen von Narben kann stark von individuellen Heilungsprozessen beeinflusst werden. Einige Menschen können mit sehr blassen Narben heilen, während andere auffälligere Narben entwickeln können.

Auf bestimmten Hauttypen oder -farben können Narben sichtbarer sein. Beispielsweise kann eine Hyperpigmentierung (Verdunkelung der Haut) oder Hypopigmentierung (Aufhellung der Haut) a der Narbenstelle bei Personen mit dunkleren Hauttönen auftreten.

Ort und Größe des behandelten Bereichs: Längere Schnitte oder Schnitte, die in sichtbareren Bereichen durchgeführt wurden, können zu auffälligeren Narben führen.

Die Techniken und Fähigkeiten des Chirurgen können sich auf die Größe und Sichtbarkeit der Narben auswirken.

Nachsorge: Die Art und Weise, wie Sie Ihre Schnitte nach der Operation pflegen, hat Auswirkungen auf ihre Heilung und das Aussehen von Narben.